Neuigkeiten
24.02.2021, 19:55 Uhr
Aufstockung der Müllentsorgungsmöglichkeiten im öffentlichen Raum
CDU, SPD und UBT in Feyen/Weismark stellen folgenden Antrag im Ortsbeirat
 
Der Ortsbeirat möge beschließen:
die Verwaltung der Stadt Trier mit der zusätzlichen Aufstellung von Müllbehältern/Mülleimern im Stadtteil Trier-Feyen/Weismark zu beauftragen. Dabei sollen vor allem die Korumstraße, Bornewasserstraße, Auf der Weismark, Zum Pfahlweiher, Zum Römersprudel, Fritz-Quant-Straße, sowie die Bereiche des Mattheiser Weihers und die im Stadtteil befindlichen Spielplätze in den Fokus genommen werden. Ferner bestätigte uns die Stadtverwaltung auf Rückfrage, dass es keine grundsätzliche Restriktion bezüglich der Aufstellung von Mülleimer in einem Stadtteil gibt. Die Aufstellungskosten sowie die Folgekosten sollten dabei jedoch vom allgemeinen städtischen Haushalt getragen werden, da der Ortsbeirat dies nicht leisten kann.

Begründung:
Restmüllabfälle, Hundekottüten oder gar Zigaretten werden einfach auf die Straßen oder in die umliegende Natur entsorgt. Somit nimmt aufgrund des Mangels an Behältern in TrierFeyen/Weismark die Müllverschmutzung immens zu, was zwangsläufig zu Verunstaltung des Stadtteilbildes sowie zur wachsenden Belastung für ortsansässige Flora und Fauna führt.  

Die CDU-Gruppe, UBT-Gruppe sowie die SPD-Gruppe hoffen auf eine breite Zustimmung zu diesem Antrag.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtbezirksverband Feyen-Weismark-Grafschaft Feyen-Weismark  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 31859 Besucher