Neuigkeiten
25.11.2020, 19:52 Uhr
Sanierung des Fußweges zwischen der Brücke „Am Sandbach“ und der Bezirkssportanlage Feyen
UBT Feyen/Weismark und CDU Trier Feyen/Weismark stellen gemeinsamen folgenden Prüfantrag im Ortsbeirat
 
Die Verwaltung möge bitte prüfen, den o.g. Fußweg zu sanieren und somit in einen verkehrssicheren und attraktiven Zustand zu bringen. Leider ist dieser Fußweg zu großen Teilen in einem desolaten Zustand (s. Fotos). So sind beispielsweise viele Treppenstufen und Bereiche des Weges beschädigt. Zudem ist der Weg teilweise sehr steil, eng und rutschig, was leider zu einem erhöhten Verletzungsrisiko führt. Aufgrund relativ schwacher Beleuchtung kann der Weg bei Dunkelheit nur nur unter erschwerten Bedingungen genutzt werden. Bei dieser Gelegenheit möge bitte auch geprüft werden, ob das aktuell sehr große Gefälle beispielsweise durch eine serpentinenartige Wegführung entsprechend reduziert werden kann. Sollten dadurch die Treppenstufen wegfallen, würde dies vor allem älteren Menschen, Menschen mit Gehbehinderung, Benutzern von Kinderwagen, aber auch Fahrradfahrern (mit dort zu schiebenden Fahrrädern) die Benutzung des Weges immens erleichtern und die sowohl die Attraktivität als auch die Verkehrssicherheit des Weges deutlich erhöhen. Dieser Weg ist schon jetzt eine wichtige Verbindung zwischen den Stadtteilen Feyen/Weismark und Trier-Süd und wird bei einem möglichen Regionalbahn-Haltepunkt „St. Medard / Schammat“ noch zusätzlich an Bedeutung gewinnen.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtbezirksverband Feyen-Weismark-Grafschaft Feyen-Weismark  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 34188 Besucher